Nicht alle Wege führen nach Rom...

Der Optimierung von Geschäftsprozessen und konsequenten Planungen von Ressourcen kommt zunehmend eine sehr grosse  Bedeutung zu. Raumrelevante Daten (Geodaten) können Geschäftsprozesse massgeblich unterstützen.
 
Im Wissen um die spezifischen Vorteile von GIS und Geodaten und der Kenntnis von Stolpersteinen beim Aufbau und Betrieb von GIS-Infrastrukturen, zeigen wir die für den Kunden optimale Lösung auf. Anhand einer Wirtschaftlichkeitsstudie mit Variantenvergleich suchen wir gemeinsam die Antworten auf die individuellen Fragen.

 

Zum Beispiel:

  Organisationsentwicklung  
  • Was kostet der Aufbau (Erstinvestition) und der jährliche Betrieb einer eigenen GIS-Infrastruktur?

  • Braucht es dazu spezielle Hard- und Software? Wenn Ja, welche?

  • Muss GIS-Software regelmässig gewartet werden?

  • Wie heissen die Prozesse von der Datenerhebung im Felde bis zum Abschluss der Nachführung im GIS?  

  • Kann GIS im "Nebenamt" betrieben werden?

  • Können gewisse Arbeiten "ausgelagert" werden?

  • Wieviel Aufwand bedeutet die Einschulung von eigenem Personal auf die neue GIS-Infrastruktur?

  • Wie lautet die Stellenbeschreibung eines GIS-Operateurs? Wie wird dessen Stellvertretung gelöst?

  • Braucht es einen GIS-Spezialisten für die Pflege und Sicherung der Datenbank?

  • Was bedeutet "Qualitätssicherung" im GIS?

  • Kann im Sinne von "Service public" Dritten Zugang zu den GIS-Plänen gewährt werden? In welcher Form?

 
        top